Baby Entwicklung (Infografik)

Infografik über die motorische Entwicklung bei Babys und Kleinkindern. Diese Infografik verdeutlicht, wie sich Neugeborene in den ersten Monaten und Jahren entwickeln und welche motorischen Fähigkeiten Sie zu welchem Zeitpunkt erlernen.

Die Angabe des durchschnittlichen Erlernzeitraumes ist nicht bindend, und zum Teil mit einem Zeitraum von mehreren Monaten weit gefasst.

Quelle der Infografik: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, kindergesundheit-info.de
http://www.kindergesundheit-info.de/infomaterial-service/infografiken/ CC BY-NC-ND

Entwicklungsstufen Baby’s und Kleinkinder:

  • Ein Baby kann mit etwa 3 Monaten selbsständig den Kopf oben halten wenn man es vor sich hinsetzt oder es auf dem Bauch liegt.
  • Ab 3-7 Monaten beginnen Babys sich von alleine zu drehen. Als erstes beginnen Sie sich auf die Seite, später auf den Bauch und letztenendes auch wieder von der Bauchlage zurück in die Rückenlage zu drehen
  • Zwischen 7 und 10 Monaten beginnen Neugeborene sich auf ihre ganz individuelle Art fortzubewegen. Dies kann sich in Umherrobben, Umherziehen, Schlängeln oder Kriechen äußern. Die Vorbereitung auf das bald folgende Lauferlernverhalten.
  • Etwa ab dem 9-15 Monat beginnen Babys sich an Objekten in Ihrer Umgebung nach oben zu ziehen. Zeitgleich fangen Sie an sich an Wänden oder Gegenständen entlangzuhangeln. Erste Laufversuche entstehen.
  • Zwischen dem 9 und 18 Monaten erfolgen dann die ersten freien Gehversuche, oft bei den Eltern an der Hand, teils aber auch durch Zuhilfenahme der Umgebung inkl. Ihrer Objekte.
  • Mit 10 Monaten etwa, können die meisten Babys selbsständig und freihändig sitzen.
  • Um den 18 Monat herum können dann die meisten Kinder frei laufen und gehen auf abenteuerische Entdeckungstour.
  • Zwischen 2,5 und 3 Jahren versuchen sich Kinder an Fahrgerätschaften jeder Art. Das rollende Vorwärtskommen zieht Sie in Ihren Bann sofern die Eltern Ihnen entsprechendes Gerät zur Verfügung stellen.
  • Zwischen dem zweiten und dritten Lebensjahr erarbeitet sich das Kind Sicherheit beim Laufen, Gehen, Rennen oder Treppensteigen. Sein Körperbewusstsein und Muskelgedächtnis bilden sich aus.
  • Ab dem vierten Lebensjahr sind einige Kinder bereits soweit, um das Fahradfahren erlernen zu können. Ein pflichtbewusster Erwachsener muss in diesem frühen Alter aber immer an der Seite des Kindes sein, um eingreifen zu können.


Bitte sag mir auch Deine Meinung!

*

Wenn Dein Name kein Keywort ist kriegst Du einen Link!

* Pflichtfeld